Aktuelle Zeit: Sa 12. Jun 2021, 16:11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr 17. Dez 2010, 01:40 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Di 7. Dez 2010, 22:53
Beiträge: 457
Heute möchte ich von der Behandlung von Buma berichten, er brach ab und zu vermehrt morgens Magensäure (gelbflüssiger dünner Brei) :-O . Zunächst dachte ich immer, dass er aufgrund von einem leeren Magen kotzt, was ich aber durch Umstellung der Fütterung (abends vorm Schlafen gabs nochmal ne Kleinigkeit) ausschließen konnte :mock. Zusätzlich machte mir sein Output noch große Sorgen - auch vermehrt breiig bis zu flüssig ... vor ca. 2 Monaten hatte er 4-5 Tage Durchfall - dunkler-breiiger-flüssiger Output mit viel Luft gepaart, da gings ihm sichtlich schlecht und er war schlapp ohne Ende :pflaster.

Ein Bild von der Zeit


Da kontaktierte ich eine Heilpraktiker, den ich um Rat bat, er arbeitet mit der Biofeld-Therapie :ok . Da er in Aachen sitzt mussten wir das ganze auf sehr weite Entfernung absolvieren, was aber durchaus funzt ... also schickte ich ihm auf kurz oder lang ein wenig Haare von Buma zu., womit er dann arbeiten konnte ...

Die Diagnose war:
Der Magen als auch das Pankreas des Hundes sind funktionsgestört durch Helicobacter pylori. Was ich danach erstmal googelte, da ich auch nicht direkt wusste, was das nun bedeutet :-O
Internet hat geschrieben:
Infektionen mit H. pylori werden für eine Reihe von Magenerkrankungen verantwortlich gemacht, die mit einer verstärkten Sekretion von Magensäure einhergehen.
Quelle: Wikipedia

Zur Behandlung bedarf es 12 Kapseln mit 5 unterschiedlichen Salzkombinationen (3x Heilco E, 2x Helico A, 2x Helico D, 2x Helico I und 3x Helico U) die in einem bestimmten Rythmus (mind. 2Std. zwischen jeder Gabe) und eine bestimmte Reihenfolge verabschreicht wurden. Zusätzlich sollte der Buma einen Bergkristall am Halsband für die Zeit der Verabreichung tragen, wofür ich erstmal eine kleine Tasche nähte, damit ich diese dann einfach ans HB packen konnte.

Innerhalb von 2Tagen war ich mit der Gabe fertig, rief den HP an, um ihm dieses mitzuteilen. Er schaute den nächsten Tag nochmal nach und antwortete mir: "Die Erkrankung ist nicht mehr zu sehen" ...

Seitdem bricht Buma überhaupt nicht mehr (es ist nun ein Monat her) auch der Output ist besser geworden ... im Großen und Ganzen würde ich sagen eine erfolgreiche Behandlung :klatsch :ok werde es aber weiter beobachten, da ich auch recherchierte, dass Helicobacter sich auch chronisch setzen, da der Magen-Bauchspeicheldrüsenbereich nun schon geschwächt ist.

_________________


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Fr 17. Dez 2010, 01:40 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Fr 17. Dez 2010, 03:00 
Offline
Ordnungsphase
Benutzeravatar

Registriert: Di 14. Dez 2010, 17:11
Beiträge: 233
Wohnort: Osterburken
Ich steh dem ja eher skeptisch gegenüber, da ich mir nicht erklären kann wie es funktioniert. Habe selbst auch noch keinerlei Erfahrungen mit Heilpraktikern gemacht.

Wäre aber schön von weiteren Berichten und Erfahrungen zu lesen. Man lernt ja schließlich nie aus.

_________________
Grüßle,
Saskia mit Gina und Sun


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 17. Dez 2010, 03:28 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Di 7. Dez 2010, 22:53
Beiträge: 457
Saskia hat geschrieben:
Ich steh dem ja eher skeptisch gegenüber, da ich mir nicht erklären kann wie es funktioniert. Habe selbst auch noch keinerlei Erfahrungen mit Heilpraktikern gemacht.

Ja genauso gings es mir auch, da ich auch ein sehr sekptischer kritischer Mensch bin :nase mittlerweile sehe ich das mit anderen Augen :klimp Ist auch meine erste Erfahrung mit HP's :ok mal sehen, was noch so kommt ...

_________________


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 17. Dez 2010, 04:04 
Offline
Ordnungsphase
Benutzeravatar

Registriert: Di 14. Dez 2010, 17:11
Beiträge: 233
Wohnort: Osterburken
Da bin ich mal gespannt :)
Aber ich würde trotzdem immer noch eine tierärztliche Meinung einholen, einfach damit nicht doch was unentdeckt bleibt. Sicher ist sicher ;)

_________________
Grüßle,
Saskia mit Gina und Sun


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 18. Dez 2010, 16:32 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Di 7. Dez 2010, 22:53
Beiträge: 457
Saskia hat geschrieben:
Aber ich würde trotzdem immer noch eine tierärztliche Meinung einholen, einfach damit nicht doch was unentdeckt bleibt. Sicher ist sicher ;)
Ja da kann ich dir Recht geben - sicher ist sicher :ok. Aber was machst du wenn beide Ärzte unterschiedliche Diagnosen geben? Verunsichert doch mehr, oder? :think Kennt man doch oft, dass man immer mehrere Antworten erhält, da unterschieldiche Erfahrungen gemacht wurden und unterschiedliche Ansichten vertreten werde :-).

Was ich aber anstrebe ist ein großes Blutbild machen zu lassen :ok im nächsten Jahr.

_________________


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 19. Dez 2010, 15:29 
Offline
Ordnungsphase
Benutzeravatar

Registriert: Di 14. Dez 2010, 17:11
Beiträge: 233
Wohnort: Osterburken
Ja, hört man sehr oft.
Ich würde je nach Situation entscheiden. Wenn ich eine zweite tierärztliche Meinung einhole, heißt es ja zuerst, dass ich mit der ersten Diagnose nicht zufrieden bin. Dann kommt es drauf an warum bin ich nich zufrieden gewesen? Wahrscheinlich, weil ich nachgeforscht habe, oder weil die Behandlung nicht angeschlagen hat.
Dann werde ich vermutlich mit einer zweiten Meinung erstmal beruhigter sein und abwarten wie die Behandlung anschlägt.

Ich hoffe, ich hab mich verständlich ausgedrückt :)

_________________
Grüßle,
Saskia mit Gina und Sun


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Tags

Bau, Bild, Erde, Krankheiten

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Hund, Erde, Liebe, NES, Bild

Impressum | Datenschutz