Aktuelle Zeit: Sa 12. Jun 2021, 18:35

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Giddy als Man- Pettrailer
BeitragVerfasst: Do 4. Aug 2011, 16:00 
Offline
Ordnungsphase

Registriert: Mi 16. Feb 2011, 13:27
Beiträge: 183
Ich lass das Thema mal noch hier in unserem stillen Kämmerlein, aber ich bin mega-stolz auf mein Giddy-Tier :-D, und das kam so:

Gestern abend, zu allerbesten Fernseh-Zeit bekam ich einen Anruf, ob ich mit meinem Pettrailer eine entlaufene Katze suchen könnte. Ich wäre von einem Herrn aus Norddeutschland wärmstens empfohlen worden und sie wären so verzweifelt. Eigentlich hätte ich mich ja noch nicht wirklich getraut, aber wenn der Herr aus Norddeutschland das sagt (dafür übrigens DANKE Thomas :jubel ), dann wirds wohl passen. Da es schon ziemlich dunkel war gestern auf Grund des Wetters und von der Adresse her wusste ich, mitten im Wald, ergo stockduster, habe ich mir dann ausgebeten, erst heute vormittag zu suchen, auch geraten, noch mal Tierärzte und Tierheim telefonisch abzuklappern. Vielleicht hätte ich auch gestern noch genug gesehen zum suchen, aber da die Hündin einer Bekannten letztens im Wald ein Auge verloren hat, war es mir zu riskant. Dazu habe ich mich dann heute vormittag auch beglückwunscht, denn die Tour, die wir hinter uns haben, die hätte ich nicht im Dunkeln machen wollen.

Zunächst ging es vom Grundstück aus Richtung Süden in den Wald hinein, wobei Gideon immer wieder nach Westen hin angezeigt hat. Da er irgendwann mal anders erzogen wurde, brauchte er ein bisschen Ermunterung, den Weg zu verlassen. Bin dann einfach mal mit ihm ein bisschen runter vom Weg und stand dann vor einer ca 15 m senkrecht abfallenden Wand und bekam vom Giddy-Tier die Meldung: "Äh, wir müssen da hinunter!" :ops Nun ja, dann sind wir erst mal zurück und haben eine Möglichkeit zum Abstieg gesucht, keine gefunden, aber Giddy wurde fast verrückt, dass er nicht weiter konnte, aber schließlich hat ja weder Mensch noch Hund Flügel. Schließlich sind wir in die Autos (Giddy hat dabei ganz vergessen, dass er das eigentlich ja Mega-Sch... findet :jubel , noch ein Problem gelöst) und sind dann genau unterhalb der Stelle wieder angehalten. Hihi, da war ich im Prinzip schon in meiner Straße. Nun ja, aus dem Auto raus, lieb bei den Anwohnern gefragt, ob wir da mal dürften. Da bekam Giddy eine Witterung, dass ich kaum noch die Schleppe ans Geschirr klicken konnte. Vorbei an kleffenden Hunden, ein paar Karnickel hab ich im Vorbei-fliegen auch noch gesehen. Selbst röhrende Rasenmäher verdienten keine Beachtung und was sind schon eine Millionen Kinder im Freibad (naja, ganz so viele waren es nicht, hörten sich aber so an :wirr ).

Und dann hat er sehr schön eingegrenzt auf ein Gebiet von etwas 150 bis 250 qm, wo sich die Katze aufhalten muss. Dort ist sie, wie wir dann von den Anwohnern erfahren haben, auch gesehen worden in den letzten beiden Tagen, weniger als 1 km von Zu Hause entfernt. Ich finde, das hat das Giddy-Tier echt klasse gemacht, wenn man bedenkt, dass die älteste Spur, die er bisher gearbeitet hat 15min alt war, kann man bei zwei Tagen nicht wirklich meckern. Jetzt ist erst mal Pause. Die Leute versuchen, ob sie die Katze einfangen können. Ansonsten werde ich Giddy gegen 17.00 Uhr noch mal ansetzen. Mal schauen, Giddy ist ziemlich geplättet jetzt, insofern wäre ich froh, wenn es nicht mehr nötig sein würde, zumal ich auch mal langsam anfangen sollte zu packen. Wir werden sehen.

So, das war ein kurzer Bericht von unserem ersten Ernstfall. Hatte ich schon erwähnt, dass ich mega-Stolz auf das Tier bin. :-X

_________________
Liebe Grüße,
Antje


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Do 4. Aug 2011, 16:00 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Giddy als Man- Pettrailer
BeitragVerfasst: Do 4. Aug 2011, 16:53 
Offline
Ordnungsphase

Registriert: Mi 16. Feb 2011, 13:27
Beiträge: 183
Noch kurzes Update. Madame Katze ist wieder zu Hause. Sie wurde noch von den Besitzern gesucht, nachdem wir in dem eingegrenzten Gebiet erst mal haben Ruhe einkehren lassen und die Kinder (erwachsen) von dort zu Fuß nach Hause gegangen sind, kam sie dann eine Stunde später angetappert. Gideon hat also dann jetzt Urlaub... :jubel

_________________
Liebe Grüße,
Antje


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Giddy als Man- Pettrailer
BeitragVerfasst: Do 4. Aug 2011, 21:38 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Di 7. Dez 2010, 22:53
Beiträge: 457
Super Giddy :klatsch :jubel :nick das hat er echt super gemacht (wäre ja ein Bericht inder IG Wert oder? :think ) ... saugeil gemacht :jubel auf den Nächsten - ihr werdet euch bald nicht mehr retten können vor Anfrgane :-D

Hast du Etwas für genommen? Oder erstmal nur so zum schauen? :think

_________________


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Giddy als Man- Pettrailer
BeitragVerfasst: Do 4. Aug 2011, 23:01 
Offline
Ordnungsphase

Registriert: Mi 16. Feb 2011, 13:27
Beiträge: 183
Langfristig hab ich ja vor, so um 150 Euro zu nehmen am Tag, ab dem Moment, in welchem ich den Hund ansetze.

Ich hab es jetzt da so gemacht, dass ich die Leute klar darauf hingewiesen habe, dass Giddy noch nicht fertig ist, ich also für nichts garantieren kann und ich von daher nur 80,00 Euro nehmen würde. Diese natürlich unabhängig von Erfolg oder Misserfolg. Das fang ich gar nicht erst an, umsonst zu arbeiten. Wären es Bekannte gewesen, dann vielleicht, aber so... Sowas spricht sich rum und dann wird es schwer, angemessene Preise zu nehmen. Und die 80 Ocken waren sauer verdient. Immerhin waren wir fast drei Stunden unterwegs in der prallen Mittagshitze. Einzige Pause eigentlich nur, als ich um den Berg gefahren bin, um von anderer Seite anzusetzen. Für 15m senkrechte Wand reichte mein Enthusiasmus dann doch nicht aus :nase

So, jetzt muss ich endlich mal meine Koffer packen, damit ich morgen früh loskommen. In die IG schreib ich es dann vielleicht, wenn ich wieder da bin. Wie gesagt, im Moment möchte ich noch ein bissl im stillen Kämmerlein bleiben und in Ruhe genießen.

_________________
Liebe Grüße,
Antje


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Giddy als Man- Pettrailer
BeitragVerfasst: Fr 5. Aug 2011, 02:15 
Offline
Geburtsphase

Registriert: Fr 29. Jul 2011, 00:54
Beiträge: 19
Wow, echt klasse gemacht!! :jubel :jubel
Da hat Giddy sich sein "Wiesenhof-Händel" ja wirklich verdient.

Bin erleichtert, dass es so gut ausgegangen ist, hatte schon überlegt, ob ich evtl. meine Früh- in eine Spätschicht umgewandeln sollte - obwohl ich da nicht allzuviel Hoffnug gehabt hätte - so war´s perfekt - Glückwunsch :klatsch

... und schönen Urlaub ;-)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Giddy als Man- Pettrailer
BeitragVerfasst: Fr 5. Aug 2011, 08:46 
Offline
Angstphase

Registriert: Di 31. Mai 2011, 15:20
Beiträge: 123
:birth
Hey, ist ja suuuper! Wir haben auch schon die Erfahrung gemacht, dass Katzen nicht allzu weit weglaufen.

Aber supertolle Leistung vom Giddy-Tier! Gratulation, was für ein Sprung für Giddys Selbstbewusstsein, dass er sogar "vergaß", das Autofahren Sch... ist :-D


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Giddy als Man- Pettrailer
BeitragVerfasst: Fr 5. Aug 2011, 13:57 
Offline
Übergangsphase

Registriert: Di 31. Mai 2011, 14:14
Beiträge: 28
Toll gemacht - da könnt ihr euch beide richtig auf die Schultern klopfen :ok :give5
Na dann einen tollen Urlaub (hab ich doch richtig verstanden, daß ihr jetzt in' Urlaub fahrt, oder?)!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Giddy als Man- Pettrailer
BeitragVerfasst: Fr 5. Aug 2011, 16:13 
Offline
Ordnungsphase

Registriert: Mi 16. Feb 2011, 13:27
Beiträge: 183
Ja, Petra, ich war auch froh, dass das geklappt hat, auch dass ich Giddy nachmittags nicht noch mal ansetzen musste. War schon ziemlich anstrengend, so lange haben wir noch nicht gesucht. Alles in allem waren es über 2 Stunden, allerdings mit Unterbrechungen.

Claudia, gefunden bzw. eingegrenzt haben wir das Tierchen zwar in der Nähe. Wir haben vermutet, dass sie auf dem Rückweg von irgendetwas erschreckt wurde und sich dann nicht weiter getraut hat. Sie ist ja dann letztlich von da aus hinter ihren Leuten her nach Hause. Aber der Weg, den sie genommen hat, war schon ziemlich weit. Teilweis ist die bis zu uns gelaufen, und das sind Luftlinie immerhin gute 2km. Ich hatte sie auch schon Tage vorher gesehen, mir dabei aber nichts weiter gedacht.

Dörte, ja, hast du richtig verstanden, bin schon da, heute morgen um halb acht gestartet. Eigentlich war je sechs Uhr geplant, aber mir fehlten da gestern plötzlich ein paar Stunden, so dass ich heute morgen fertig packen musste.

Giddy hatte ich in Sachen Auto ja am WE schon ernsthaft angefangen. Mit Pansen und Spaghetti habe ich ihn zumindest zum Einsteigen bewegen können. Die Woche sind Tom und ich dann mal losgefahren um woanders spazieren zu gehen. Aber da hat er noch signalisiert "Können wir nicht lieber doch zu Fuß...? :-$ " Ja und nach gestern, vor allem auch mit Baccie dabei, ist es kein Problem mehr :-D . Ist natürlich auch jetzt noch anders. Vorher hatten wir ne Klappe, jetzt die Hecktüren. Ist schon was anderes. Ach so, ohne Notwendigkeit eines Aufbaus ist Giddy gerade auch noch mit Aufzug gefahren :jubel , bzw. als er es sich lieber doch anders überlegen wollte, war die Tür schon zu :fuck

So, werde zwar immer mal hier rein schauen, aber jetzt ist Urlaub, sonst bekomme ich Stress mit meiner Regierung :-X

_________________
Liebe Grüße,
Antje


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Giddy als Man- Pettrailer
BeitragVerfasst: Mi 10. Aug 2011, 01:07 
Offline
Geburtsphase

Registriert: Fr 29. Jul 2011, 00:54
Beiträge: 19
Oh Antje, da wird mir ja ganz warm ums Herz, wenn ich das lese mit Giddy und Auto...

Brauchst auch wirklich nicht zu antworten... will ja nicht, dass du Probleme mit höheren(als DU :-X ) Institutionen bekommst... ;-)
Schöne gemeinsame Zeit wünsch ich Euch!!

LG
Petra


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Giddy als Man- Pettrailer
BeitragVerfasst: So 21. Aug 2011, 20:35 
Offline
Ordnungsphase

Registriert: Mi 16. Feb 2011, 13:27
Beiträge: 183
So, heute war es wieder so weit. Giddy und ich waren wieder mal auf Suchen-Tour. In der Nähe Remscheid - Wermelskirchen wird die 4,5 jährige, schwarz - graue Cocker-Spaniel-Hündin "Piri" seit etwa vier Wochen vermisst. Nun war sie seit einigen Tagen in der Nähe einer kleinen Schafherde gesehen worden. Das ganze ist heute nicht ganz so gelaufen, wie ich es mir gewünscht hätte, was aber auf jeden Fall nicht am Giddy-Tier gelegen hat. Letztlich konnte ich den Leuten zumindest bestätigen, dass es wirklich ihre Hünding ist, die sich dort aufhält. Auch Anwohner haben bestätigt, dass sie schon einige Tage dort unterwegs ist, der Jäger ist auch informiert. Und Giddy hat auf jeden Fall heute morgen einen guten Job gemacht, wenn man überlegt, dass wir teilweise im strömenden Regen gesucht haben.

Das dumme war, dass ich von irgendeiner TS-Dame kontaktiert wurde, die mir leider wichtige Informationen vorenthalten hat. Hätte ich heute morgen gewusst, was ich jetzt weiß, wäre ich erst in der Abenddämmerung dorthin gefahren. Dann hätten wir eine wirkliche Chance gehabt, die Hündinzu sichten. So blieb mir nur, den Leuten zu erklären, wie man anfüttern kann, so dass man in ein paar Tagen vielleicht eine Lebend-Falle zum Einsatz bringen kann.

Alles in allem eine unschöne Geschichte. Die Halterin ist nicht mehr so ganz jung, hat ende des Jahres ihren Mann verloren und dann kurz danach auch noch ihren Hund. Nun dachte sie, nicht mehr so einen ganz jungen Hund nehmen zu wollen und hat einen "Züchter"-Rückläufer genommen. Die Maus ist so was von ängstlich, kam anfangs nur zum Fressen hervor, konnte auch nur mit Schleppleine in den Garten gelassen werden, weil man sie sonst nicht mehr ins Haus bekommen hätte. Die Frau ist vollkommen überfordert und wird, wenn sie die Hündin wieder gefunden hat, eine neue Familie suchen. Verstehe echt nicht, wie man so einen Hund in so eine Situation vermitteln kann und dann die Frau so ins Messer laufen lässt. Ich kann so etwas einfach nicht verstehen.

_________________
Liebe Grüße,
Antje


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Hund, Erde, Liebe, NES, Bild

Impressum | Datenschutz