Aktuelle Zeit: So 13. Jun 2021, 15:20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Eine Mahlzeit mit Folgen...
BeitragVerfasst: Fr 10. Dez 2010, 12:01 
Offline
Übergangsphase

Registriert: Do 9. Dez 2010, 17:54
Beiträge: 40
Wohnort: Hann. Münden
Am Freitag Morgen stand ich auf...ging ins Arbeitszimmer und sah, das die Tonne mit den Möhrenschnitzel offen stand.

Kurz zu den Möhrenschnitzel: es sind geriebene Möhren, getrocknet, müssen vor dem Verzehren eingeweicht werden, sind eigentlich für mein Pferd. Viele kennen vllt Rübenschnitzel, es ist quasi das Selbe nur eben Möhren.

Dachte mir erst mal nichts weiter dabei, pratschte mich aufs Sofa und dann gings es schon los...

Kisha fing an zu brechen, dabei sah ich das es die Möhrenschnitzel waren
Jetzt wusste ich warum die Tonne offen war.

Bei der Gassi-Runde gings dann mit Durchfall weiter und totale nervosität.
Sie fraß wie verrrückt Schnee.

Drinne ging es dann, aber sie hatte wahnsinnigen Durst, dadurch das es ja auch quilt.

Ihr Bauch wurde immer dicker und fester.

Von der Verfassung her, war sie recht normal, aufmerksam, kein Fieber oder sonstige Abgeschlagenheit.

Trotzdem gefiel es mir überhaupt nicht und entschloss mich Sandra um Rat zu fragen.
Kurze Erklärung und Besprechung...und dann...

ab in die T-Klinik.

In der Klinik angekommen, im Behandlungszimmer, übergab sie sich erst mal vom feinsten.
TA fands gut
Kurze Aufnahme der Daten und des Geschehens.

Und ab gings zum Röntgen.

Wir besprachen das Ganze und beschlossen ihr eine Spritze zu geben, die zum Erbrechen bringen sollte.

Dies dauerte ein paar Minuten, nun standen wir mit fünf Leuten um die arme Maus drum rum und warteten...

Dann gings los...
Der TA warnte uns vorher, das es sein kann das sie ziemlich viel brechen wird und wir uns nicht erschrecken sollen.
Tatsache! Sie ko.... einen schönen Halbkreis in das Behandlungszimmer

Langsam verschwand der dicke Bauch.

Aber dann gings bei mir los...dick eingepackt in Fliesjacke, Winterjacke und Schal, stand ich da und bekam plötzlich einen Schweißausbruch.
Mir wurde schwindelig und übel.
Ich hatte das Gefühl ich bekam keine Luft mehr.
Mein Freund sah mich an und sagte "Ist dir schlecht? Du bist so weis um die Nase!"
Ich nickte nur mit dem Kopf und sagte das ich raus muss.

Im Wartezimmer, riss ich erst mal alles von mir, also Jacken und Schal
ging auf die Toilette und hielt meine Hände unters kalte Wasser.
Dann setzt ich mich ins Wartezimmer und wartete dort.

Doof... , ich wäre gern noch dabei gewesen um mit zu bekommen, was jetzt der weiter Verlauf mit meiner Süßen ist.

Mein Freund war sehr tapfer , da er eigentlich der jenige ist der sowas nicht abkann, keine Ahnung warum mein Kreislauf sich verabschiedete.
Ich denke, die schlechte Luft, mit den ganzen Jacken, nichts im Magen und die Aufregung...

Gut nun zu Kisha...
nachdem sie dann fertig gebrochen hatte, ging es noch mal zum Röntgen.
Alles soweit ganz gut.
Besprechung der weiteren Vorgehensweise...

Sie durfte erst mal nicht soo viel saufen, das dies den Magen wieder reitzen würde.
Fressen durfte sie dann frühstens Samstag Abend.

Ta sagte das sie ziemlich down sein wird, aber davon hab ich nichts gemerkt.
Sie hat im Auto geschlafen und zu Hause war sie zeimlich erwartungsvoll, zwecks fressen und saufen!!!

Sie legte sich dann endlich ab und wimmert zwischen durch ein wenig.
Am nächsten Tag machte sie schon wieder einen fitten Eindruck.
Kot hatte sie keinen abgesetzt nur gepullert...

Heute morgen, ging mein Freund mit ihr und berichtete das sie festen Kot hatte

Der Ta rat uns die ersten Tage NassFu zu füttern, da dies erst mal leichter verdaulich ist.

Sooo... nun hab ich einen halben Roman geschrieben
War ein aufregender und lehrreicher Freitag.

Danke noch mal an Sandra, für deinen Rat.
Es hätte auch böse ausgehen können, wenn dann was geplatzt wäre

Ich bin froh das sie es soweit gut weg gesteckt hat. Ich glaube sie ist ziemlich zäh

_________________






Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Fr 10. Dez 2010, 12:01 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eine Mahlzeit mit Folgen...
BeitragVerfasst: Fr 10. Dez 2010, 22:45 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Di 7. Dez 2010, 22:53
Beiträge: 457
Ja das war wirklich ein Schock, (nzd Mausi) mir wäre auch verdammt übel geworden ... bin da auch sehr anfällig big_wut aber kommt immer drauf an ...

Gott sei Dank ist diese Situation gut überstanden, mag auch gar net wissen, wieviel sie gefressen hatte ... kanns mir aber vorstellen, wie kugelig sie aussah big_cry die Arme ... wenn Hunde doch soetwas verknüpfen könnten big_ohnmacht

Der Hund von einer Freundin von mir gat bis jetzt u.a. IBO's und seine eigene Leine gefressen auch net ganz ohne, er bekam bei der Leine eine Flüssigkeit gespritzt, dass man die Leine auf dem Röntgenbild sah (soweit ich mich erinnern kann) ... aber er hats auch gut überstanden big_ok

_________________


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Eine Mahlzeit mit Folgen...
BeitragVerfasst: Di 14. Dez 2010, 18:10 
Offline
Ordnungsphase
Benutzeravatar

Registriert: Di 14. Dez 2010, 17:11
Beiträge: 233
Wohnort: Osterburken
Upps, das ist ja arg. Gut, dass nichts Schlimmeres passiert ist und ihr gleich in eine Tierklinik gefahren seid.
Wie ist sie denn da dran gekommen?

Meine Jüngste hat vor ein paar Wochen die Tür zur Vorratskammer geöffnet und 4 kg TroFu gefressen. Da ist sie auch ganz schön aufgebläht gewesen. Nachts hat sie dann mit brechen angefangen und Durchfall bekommen.
Aber morgends galt ihr erster Gedanke dem Frühstück.

_________________
Grüßle,
Saskia mit Gina und Sun


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Eine Mahlzeit mit Folgen...
BeitragVerfasst: Do 16. Dez 2010, 22:40 
Offline
Übergangsphase

Registriert: Do 9. Dez 2010, 17:54
Beiträge: 40
Wohnort: Hann. Münden
Sie hat den Deckel von der Tonne aufbekommen :mock

So vie TroFu ... :-O

Aber das kenn ich...fressen wäre trotzdem noch gegangen.

Ich glaub Kisha kann aus dem letzten Loch pfeifen und sie würde trotzdem sich den Ranzen voll hauen... :oops ;-)

_________________






Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Eine Mahlzeit mit Folgen...
BeitragVerfasst: Do 16. Dez 2010, 23:18 
Offline
Ordnungsphase
Benutzeravatar

Registriert: Di 14. Dez 2010, 17:11
Beiträge: 233
Wohnort: Osterburken
Julsha hat geschrieben:
Sie hat den Deckel von der Tonne aufbekommen :mock


Ja, in solchen Dingen sind können sie sehr kreativ sein :nick

Julsha hat geschrieben:
Ich glaub Kisha kann aus dem letzten Loch pfeifen und sie würde trotzdem sich den Ranzen voll hauen... :oops ;-)


Ist bei meinen nicht anders.
Aber von dieser Sorte TroFu hatte sie glaub die Schnauze voll^^ Hunger hatte sie wohl wieder, nur die gleiche Marke wollte sie nicht mehr fressen :-D

Naja, Hauptsache sie haben es gut überstanden. Ich darf gar nicht dran denken, was bei einem so vollen Magen alles hätte passieren kann :oops

_________________
Grüßle,
Saskia mit Gina und Sun


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Tags

Alben, Auto, Bau, Erde, Essen, Haus, Pferd, Rock

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Hund, Erde, Liebe, NES, Bild

Impressum | Datenschutz