Aktuelle Zeit: Mo 10. Mai 2021, 03:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: OP-Versicherung - ja oder nein?
BeitragVerfasst: Mi 30. Mär 2011, 22:18 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Di 7. Dez 2010, 22:02
Beiträge: 83
Wohnort: Hochemmingen
:hi Hello,

also ich überlege jetzt schon Wochen, nein eher länger ;-) , ob ich jetzt so eine Versicherung abschließen soll. Und so langsam kommt Caron in ein Alter, wo ein Abschluss nicht mehr lange möglich ist.
Naja ich denk immer so, haste eine, brauchst se nie, haste keine, dann wirds teuer :think .

Wie ist das bei Euch? Habt ihr eine OP-Versicherung? Vorteile, Nachteile?

_________________

mit Apollo im Herzen


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Mi 30. Mär 2011, 22:18 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: OP-Versicherung - ja oder nein?
BeitragVerfasst: Do 31. Mär 2011, 10:19 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Di 7. Dez 2010, 22:53
Beiträge: 457
Also wir haben keine :yes

Habe von mehreren Quellen gehört, dass trotz OP-Versicherung die ein oder andere OP nicht übernommen wurde, da Argumente gebracht wurden wie: das hat er schon vorher gehabt (vor dem Abschließen) oder bei genetisch veranlagten Schäden übernehmen wir nicht. Ich glaube auch, dass man beim Abschließen (so wie bei einer Krankenversicherung das Kranheitsbild offenbart) damit evtl. Zuschläge oder Erhöungen genommen werden können. Wenn ich das nun mit meiner privaten KV vergleiche. :think

Ich wollte es immer so halten, dass ich einen bestimmten Betrag auf ein seperates Geldmarktkonto (ähnelt einem Sparbuch) buchen wollte, damit ich dort Geld für sonstige Ausgaben habe. So kann ich jederzeit, wenn ich's brauche auf das Geld zugriefen. Werde bald damit beginnen :klatsch, denn durch das Pferd brauche ich jetzt auf jedenfall Reserven.

_________________


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: OP-Versicherung - ja oder nein?
BeitragVerfasst: Do 31. Mär 2011, 20:30 
Offline
Prägephase

Registriert: Mi 8. Dez 2010, 23:17
Beiträge: 98
@ Sandra aber würde nicht grade bei einem Pferd eine Versicherung Sinn machen? Sind da die OP-Kosten nicht höher als beim Hund?

@ Barbara ich hab keine OP-Versicherung, hab mir aber auch schon deswegen Gedanken gemacht. Welche Versicherung schwebt dir denn da vor?

_________________
Sonja & Nero (*05.05.2008)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: OP-Versicherung - ja oder nein?
BeitragVerfasst: Do 31. Mär 2011, 21:42 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Di 7. Dez 2010, 22:02
Beiträge: 83
Wohnort: Hochemmingen
:hi

also ich bin bei der Agila hängen geblieben. Da kostet die Versicherung 15 Euro mtl., es gibt keinen Selbstbehalt und auch keine Jahresbegrenzung, wie viele andere das haben (max. 3000 Euro jährlich z.B.).
Die übernehmen auch fast alles, außer Prothesen des Bewegungsapparates (Goldimplantate z.B. werden bezahlt) und auch keine speziellen Futtermittel.
Ich finde das klingt soweit ganz gut :think .

_________________

mit Apollo im Herzen


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: OP-Versicherung - ja oder nein?
BeitragVerfasst: Fr 1. Apr 2011, 09:45 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: Di 7. Dez 2010, 22:53
Beiträge: 457
Nero hat geschrieben:
@ Sandra aber würde nicht grade bei einem Pferd eine Versicherung Sinn machen? Sind da die OP-Kosten nicht höher als beim Hund?

Da muss ich mich erstmal einlesen :klimp sicherlich liegen die Kosten da ein wenig höher.

Habe mal wegen Hunde OP-Vers geschaut, die Uelzner soll wohl ganz gut sein (werde sie auch für mich anstreben HP-Vers. Hund, Pferd), diese bietet wohl auch eine HD-ED Übernahmen, wenn im Vorfeld nix bekannt ist. Die einzelnen Kontitionen sind mir aber noch nicht bekannt. Schaut einfach mal vllt. ist es was für euch :think.

_________________


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: OP-Versicherung - ja oder nein?
BeitragVerfasst: Fr 1. Apr 2011, 13:25 
Offline
Prägephase

Registriert: Mi 8. Dez 2010, 23:17
Beiträge: 98
Danke für eure Tipps, werd mich mal umschauen. Im Welpenalter waren wir gefühlte Dauergäste beim Tierarzt, in den letzten beiden Jahren ging´s eigentlich. Noch keine OP oder größere Untersuchung (auf-Holz-klopf). Aber der Gute wird ja nicht jünger und die Zipperlein bestimmt mehrere wenn er mal älter ist, daher mach ich mir da schon nochmal Gedanken drüber.

_________________
Sonja & Nero (*05.05.2008)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Hund, Erde, Liebe, Bild, NES

Impressum | Datenschutz